Einfache Wildkräuter-Pfannkuchen

 

Es ist Frühling – also ran an die Wildkräuter! Dieses einfache Pfannkuchen-Rezept ist super anfängerfreundlich und lecker!

Für 4 Ausbüxer brauchst du:

Leckere Zutaten

  • 200 g Mehl
  • 220 ml Milch
  • 2 Bio-Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Öl
  • Öl zum Ausbacken

Kochgeschirr

  • Kocher
  • flacher Topf oder Pfanne
  • auslaufsichere Tupperdose

Brennnessel, Löwenzahn, Gundermann und Spitzwegerich – 4 kinderleichte Wildpflanzen

So wird’s gemacht

Bevor ihr gemeinsam raus geht, bereite zuhause schon mal den Teig vor:

Vorbereitung zuhause

  • Verrühre Mehl, Milch, Backpulver, Salz, Eier und 1 EL Öl zu einem glatten Teig.

Gut verpackt in einer auslaufsicheren Tupperdose kommt dieser Teig zusammen mit dem Öl und dem Kochgeschirr mit auf eure Tour.

Draußen wird’s lecker

Sobald der Stadtverkehr hinter euch liegt und ihr euch der Natur nähert, heißt es: Ausschau halten nach Wildpflanzen! Die vier Kräuter findet ihr nahezu überall auf Wiesen und am Wegesrand. Achtet aber darauf, nicht entlang gut besuchter Hundegassi-Wege zu sammeln.

Weil die jungen Blätter am besten schmecken, sammelt vor allem bei Löwenzahn, Brennnessel und Spitzwegerich nur die inneren/obersten zarten Blätter. Die gelben Blüten des Löwenzahn könnt ihr ebenfalls verwenden.

Bunte und duftende Wildkräutermischung

  • Sammelt insgesamt eine Handvoll der vier Wildkräuter.
  • Spült sie kurz mit etwas Wasser ab, schüttelt sie trocken und hackt sie in feine Stücke.
  • Erhitzt das Öl auf geringer bis mittlerer Flamme.

Mehr davon? Erhalte jede Woche neue Ideen und Tipps per E-Mail.

Wir machen keinen Unfug mit Deiner E-Mail Adresse. Mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Bereit zum Bruzeln

  • Nun etwas von dem Teig in die Pfanne geben und die Pfannkuchen von beiden Seiten dünn ausbacken. Als Pfannenwender eignet sich ein Stock, von dem ihr die Rinde im vorderen Bereich abschnitzt.
  • Die fertige Leckerei am besten gleich warm genießen.

Wenn ihr keinen beschichteten Topf oder Panne habt, nehmt zum Ausbacken etwas mehr Öl

Lasst’s euch schmecken

Natürlich könnt ihr auch andere Wildpflanzen in diesen Pfannkuchen verarbeiten. Die vier hier genannten sind so bekannt, dass du kein besonderer Pflanzen-Profi sein musst, um sie sicher zu finden. Aber auch Giersch, Vogelmiere, Knoblauchsrauke oder Bärlauch schmecken natürlich super lecker! Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt – und falls ihr eine besonders umwerfende Kreation erfindet: lasst uns daran teilhaben und schreibt’s in die Kommentare!

In diesem Sinne – viel Spaß beim Ausbüxen!

Jana und Paddy

Auch interessant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Jeden Monat frische Ausbüx-Ideen für familien

Ideen, Rezepte und Inspiration.

Für spannende und entspannte Erlebnisse in der Natur.

Die Mails kommen in unregelmäßigen Abständen (Maximal jede Woche). Wir machen keinen Unfug mit Deiner E-Mail Adresse. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden. Weitere Informationen stehen in unserer Datenschutzerklärung.

Jeden Monat frische Ausbüx-Ideen für familien

Ideen, Rezepte und Inspiration.

Für spannende und entspannte Erlebnisse in der Natur.

Die Mails kommen in unregelmäßigen Abständen (Maximal jede Woche). Wir machen keinen Unfug mit Deiner E-Mail Adresse. Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden. Weitere Informationen stehen in unserer Datenschutzerklärung.

leaf-yellow

Lust auf Jeden Monat frische Ausbüx-Ideen für familien?