Vampirjäger-Suppe mit Maultaschen

Foto: Jana Heck 

Draußensein im Winter stärkt euer Immunsystem. Spätestens dieses deftige Outdoor-Gericht schlägt aber wirklich alle Bakterien und Viren in die Flucht… und Vampire … und Freunde, hihi!

Für 4 Ausbüxer brauchst du

Leckere Zutaten

  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 EL Brühe
  • 1 l Wasser
  • 2 Scheiben Brot
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Petersilie
  • 8 Maultaschen

Kochgeschirr

  • Topf mit Deckel
  • Gaskocher
  • Taschenmesser
  • 4 Löffel
  • Tupperdöschen für Croûtons

So wird’s gemacht

Kalt wird deinen Kindern beim Rumtoben, Hütten bauen und Stöcke sammeln im Wald wahrscheinlich nicht so schnell, und trotzdem: so eine warme Suppe tut im Winter einfach richtig gut und draußen gilt das erst recht. Wenn du ein paar Kleinigkeiten zuhause vorbereitest, ist diese Suppe ganz schnell mit dem Gaskocher gekocht.

Vorbereitung zuhause

  • Schnappt euch einen Topf und löst die Brühe in 1 Liter heißem Wasser auf.
  • Jagt den Knoblauch durch die Knoblauchpresse und gebt ihn zur Brühe.
  • Für die Croûtons schneidet die Brotschreiben in kleine Würfel und röstet sie in einer Pfanne mit Olivenöl.
  • Wälzt die fertigen Croûtons anschließend in kleingehackter Petersilie und verpackt sie in in einer kleinen Tupperdose zum Mitnehmen.
  • Füllt die Suppe in eine Flasche und packt sie zusammen mit den Croûtons und den Maultschen in eurem Rucksack.

Draußen wird’s lecker

  • Bringt die Knoblauchsuppe aus der Flasche in einem Topf zum Kochen.
  • Schneidet währenddessen die Maultaschen in Streifen.
  • Sobald die Suppe koche, dreht den Gaskocher auf kleinste Flamme und gebt die Maultaschenstreifen hinein.

  • Lasst die Maultaschen ca. 6 Minuten im nicht mehr kochenden Wasser ziehen.
  • Jetzt kommen noch die Croûtons obendrauf und dann heißt’s: “Auf die Löffel, fertig, los!”

Mehr davon? Erhalte jede Woche neue Ideen und Tipps per E-Mail.

Wir machen keinen Unfug mit Deiner E-Mail Adresse. Mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr über: Knoblauch

Knoblauch ist wirklich gesund: er hemmt das Wachstum von Bakterien und Pilzen und wirkt auch ein wenig gegen Viren. Außerdem gibt es Studien darüber, dass Menschen, die regelmäßig Knoblauch essen, seltener Herz-Kreislauf-Krankheiten bekommen. 1 Nur gegen den Geruch kann man nix machen – außer natürlich alle Mitmenschen auch zur Vampirjäger-Suppe zu verführen.

Knobi! Oh, Knobi!

Besonders wenn’s draußen kalt ist, kommt so eine Suppe richtig gut an. Damit du deine Kinder auch garantiert laut und genüsslich schlürfen hörst, hier noch ein kleiner Hinweis:

Nach dem original tschechischen Rezept kommen 6-8 Knoblauchzehen in die Suppe und so haben wir sie beim ersten Mal auch mit 6 Zehen gekocht… huiuiui, was kamen wir ins Schwitzen, hahaha! Wir lieben Knoblauch über alles, aber das war uns dann doch etwas zu heftig und scharf.

Wir empfehlen euch deshalb erstmal nur 2-3 Knoblauchzehen in die Vampirjäger-Suppe zu pressen. Dann sind die Chancen auch größer, dass sie gut bei deinen Kindern ankommt.

In diesem Sinne – Viel Spaß beim Ausbüxen und lasst’s euch schmecken!

Jana

Und, bei wie vielen Zehen seid ihr gelandet? Was ist euer Lieblings-Outdoor-Essen im Winter? Schreib’s in die Kommentare.

Quellen

  1. Apotheken Umschau; “Heilpflanzen-Lexikon: Knoblauch”; Stand: 04.01.2020

Auch interessant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.