Couscous mit Brennnesselsamen

 

„Nie wieder ohne Couscous!“ Hinter dem Rezept versteckt sich eine ganz schnell zubereitete, gesunde und super leckere Energiebombe, von der deine Kinder nicht genug bekommen werden.

Für 4 Ausbüxer brauchst du

Leckere Zutaten

  • 300 g Couscous
  • 350 ml Wasser
  • 2 Handvoll getrocknete Tomaten
  • 1 Handvoll getrocknete Pilze
  • 2 Handvoll Erdnüsse, ungesalzen
  • 1 TL Brennnesselsamen
  • ½ TL Gemüsebrühe
  • ½ TL Knoblauchpulver
  • Salz, Pfeffer
  • nach Lust und Laune: Milchpulver, Chili, Olivenöl, Rosinen

Kochgeschirr

  • Topf mit Deckel
  • Gaskocher
  • 1 Ziplock-Beutel
  • 4 Löffel

Natürlich schmeckt dieses einfache und dazu noch so leckere Couscous-Rezept auch ohne die Brennnesselsamen. Aber jetzt im November ist es schon etwas besonderes noch frische Wildkräuter zu finden und zu essen. Die Brennnessel gehört zu den Pflanzen, deren Blätter ihr das ganze Jahr essen könnt und auch die Samen könnt ihr im November noch finden.

Brennnessel mit Samen
Eine weibliche Brennnessel, voll behangen mit leckeren Samen. (Foto: Hans Braxmeier auf Pixabay)

Sie enthalten Vitamin A, C und E, viele ungesättigte Fettsäuren und – kleiner fun fact am Rande – wurden früher als natürliches Aphrodisiakum eingesetzt. Ihr Geschmack erinnert an Nüsse und entfaltet sich am besten, wenn die Samen getrocknet oder geröstet gegessen werden. Ihr könnt sie aber auch frisch verwenden.

Neben der Brennnessel gibt es noch andere essbare Wildpflanzen, die ihr im Herbst und Winter finden könnt. Welche das sind erfährst du im Artikel: 17 Essbare Wildkräuter für alle Jahreszeiten – diese Pflanzen kannst du jetzt finden.

So wird’s gemacht

Die Couscous-Mischung lässt sich wunderbar zuhause vorbereiten. Wenn deinen Kindern draußen dann ganz plötzlich der Magen knurrt, ist das Essen wirklich in Nullkommanix fertig.

Couscousmischung in Ziplock
Kochen aus der Tüte, aber lecker!

Vorbereitung zuhause

  • Schneidet die getrockneten Tomaten in kleine Stücke.
  • Mörsert die getrockneten Pilze zu grobem Pulver.
  • Mischt Couscous, getrocknete Tomaten, Pilzpulver, Erdnüsse, Gemüsebrühe, Knoblauchpulver, Pfeffer, Salz und ggf. Milchpulver, Chili und Rosinen in einem Ziplock-Beutel.

Läuft dir schon das Wasser im Mund zusammen? Wir haben noch mehr leckere Rezepte auf Lager! Mit der Ausgebüxt-Wochenpost schicken wir sie dir jeden Monat per E-Mail. Zusammen mit Ideen und Tipps passend zur Jahreszeit.

Wir machen keinen Unfug mit Deiner E-Mail Adresse. Mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Draußen wird’s lecker

  • Schmeißt den Gaskocher an und bringt das Wasser im Topf zum Kochen.

Gaskocher Couscousmischung
Wasser kocht, Couscous rein!

  • Rührt die Couscous-Mischung ein und lasst sie bei geschlossenem Deckel 5 Min. quellen.
  • Gebt die Brennnesselsamen und evtl. etwas mitgebrachtes Olivenöl zum Couscous.
  • Einmal durchrühren.
  • Löffel schnappen und los!

Couscous Brennnesselsamen

Couscous geht immer!

Couscous ist bei uns echt ein Dauerbrenner, wenn wir draußen unterwegs sind! Das Gericht steckt voller Energie, die getrockneten Zutaten wiegen nicht viel und es ist wirklich rucki zucki gekocht, sodass ihr auch nicht viel Gas verbraucht. Und ihr könnt die Zutaten natürlich nach Lust und Laune variieren, da sind eurer Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Familie am Fluss isst Couscous

In diesem Sinne – Viel Spaß beim Ausbüxen und Nachkochen!

Jana

Wie hat’s deinen Kindern geschmeckt? Welche Variation habt ihr ausprobiert? Wir freuen uns auf eure Erfahrungen und Kreationen in den Kommentaren.

PS: Weil wir schon lange Couscous begeistert sind, haben wir früher auch schon ein Video zu dem Rezept gemacht. Viel Spaß damit!

Auch interessant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.